: : : personal manager | Ausgabe 5 /18 : : :


  • Neuland „New Pay“: Wie Unternehmen New Work beim Gehalt umsetzen 
  • eMagnetix: Arbeitszeiten reduzieren – bei vollem Lohnausgleich 
  • Passt! Auf der Suche nach dem gerechten Lohn 
  • Was wäre wenn? Wie das Bedingungslose Grundeinkommen unsere Wirtschaft verändern würde 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

news & trends 

Neues aus der Personalwirtschaft 

aktuelles interview 

Ein Gespräch mit den Autoren der Studie „Future of Work“ 

hr-einsichten

Brau Union Österreich: Bei Bewerbern punkten 

titel / new pay  

  • Neuland „New Pay“: Wie Unternehmen New Work beim Gehalt umsetzen 
  • eMagnetix: Arbeitszeiten reduzieren – bei vollem Lohnausgleich 
  • Passt! Auf der Suche nach dem gerechten Lohn  
  • Was wäre wenn? Wie das Bedingungslose Grundeinkommen unsere Wirtschaft verändern würde 

personalcontrolling

Serie „Qualitatives Personalcontrolling“ – Teil 2: Motivation und Zufriedenheit messen 

organisationsentwicklung

Upstalsboom: Die Revolution der Führung im Film 

performancemanagement

Quo vadis Performancemanagement? Kienbaum-Studie fragt nach Trends in der Leistungssteuerung 

recruiting

Social Recruiting: Was bringt Facebook Jobs? 

wirtschaftspsychologie

Workplace Violence: Mobbing im Unternehmen vorbeugen 

ausbildung

Nachwuchs gesucht: Traineeprogramme sinnvoll gestalten 

digitalisierung

„Der Mensch wird wichtiger als je zuvor“: Wie das Personalmanagement von der digitalen Transformation profitieren kann  

lohn & recht 

Arbeitszeit: Flexibilisiert und trotzdem nicht flexibel 

special

  • Maßgeschneiderte Events für Personalisten: Vorschau auf den HR-Herbst 
  • HR-Start-ups: Wenn aus Fun Ernst wird 

service

HR-Anbieter 

Seminar- und Veranstaltungstermine 

lesenswert

Bücher im Blick: Trust-based Leadership – Führen durch Vertrauen  

Liebe Leserinnen und Leser, 

schließen Sie für einen Moment die Augen – 

und überlegen Sie, wie Ihr Wunschunternehmen aussehen könnte. Gibt es darin Führungskräfte? Wie funktioniert die Zusammenarbeit? Und wie werden Entscheidungen getroffen? 

Einige Vorreiterunternehmen haben sich in den vergangenen Jahren genau diese Fragen gestellt, um dann ihre Organisationen von Grund auf neu zu denken. Bei der Beschäftigung mit den Grundprinzipien der Zusammenarbeit geht es recht schnell auch um die passenden Formen der Vergütung. Denn Gehaltssysteme sind Ausdruck der Unternehmenskultur. Sie müssen zur Organisation passen und sie im positiven Sinne verstärken. Ansonsten stören sie das Klima und sorgen im schlimmsten Fall dafür, dass gute Leute das Unternehmen verlassen. 

In dieser Ausgabe stellen wir Unternehmen vor, die in der Vergütung individuelle Wege gehen. Darunter ist zum Beispiel die Firma A-Commerce, die einen Einheitslohn eingeführt hat und on top eine Gewinnbeteiligung ausschüttet, über deren Verteilung die Mitarbeiter selbst entscheiden. A-Commerce ist eines der Beispiele, mit denen die Autoren Stefanie Hornung, Nadine Nobile und Sven Franke den von ihnen geprägten Betriff „New Pay“ illustrieren. Was sich dahinter verbirgt, lesen Sie ab Seite 12. 

Eine Triebfeder von „New Pay” ist der Wunsch nach einer gerechten Vergütung. Doch was heißt eigentlich „gerecht“? Welche Faktoren Gerechtigkeit fördern und wie Modelle aussehen könnten, die Mitarbeiter als fair erleben, untersuchen wir ab Seite 20. 

Eine weitere Spielart von New Pay ist die Entlohnung mit Freizeit, die das Unternehmen eMagnetix praktiziert. Ab 1. Oktober 2018 gilt für alle Mitarbeiter die 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich. Über die Hintergründe und die bisherigen Erfahrungen mit Arbeitszeitverkürzungen berichtet Geschäftsführer Klaus Hochreiter im Interview (S. 17). 

Noch einen großen Schritt weiter geht eine Vergütung, die an keinerlei Gegenleistungen mehr gekoppelt ist. Wie sich das Bedingungslose Grundeinkommen auf Gehälter, Unternehmen und Wirtschaft in Österreich auswirken könnte, erklärt Helmo Pape, der Gründer des Vereins „Generation Grundeinkommen“ im Gespräch (S. 24). Er beschreibt, warum gerade attraktive Arbeitgeber von einem Grundeinkommen profitieren könnten. 

Eine interessante Lektüre wünscht 

Ihre Bettina Geuenich

HR-Einsichten

Die Wände der Brau Union Österreich sind hoch dekoriert. Neben Qualitätspreisen für die gebrauten Produkte und für die Nachhaltigkeitsaktivitäten des Unternehmens hängen dort auch auffallend viele Auszeichnungen für das Personalmanagement. Was das Unternehmen in Sachen HR bewegt, beschreibt HR-Direktor Martin Gruber. 

Social Recruiting

Facebook Jobs ist seit Mai auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Allen Skandalen zum Trotz hat Facebook immer noch steigende Userzahlen. Die neue Jobbörse des Social-Media-Portals ist daher im Recruiting nicht außer Acht zu lassen. Welche Vorteile bietet Facebook Jobs und für welche Stellen lässt es sich sinnvoll einsetzen?

Workplace Violence

Mobbing nimmt in Unternehmen zu, bleibt aber oft unerkannt und unterschätzt. Gerade dann kann es seine zersetzende Wirkung entfalten. Wie Personalverantwortliche diese Form der psychischen Gewalt erkennen und ihr begegnen können, beschreibt dieser Artikel. 

Arbeitszeit

„Arbeitszeitflexibilisierung“ ist das Schlagwort, unter dem die aktuellen Änderungen im österreichischen Arbeitsrecht medial verhandelt werden. Doch von flexiblen Arbeitszeiten sind auch die neuen Regelungen weit entfernt.