: : : hr-software aktuell - IT & E-Learning-Anbieter im Überblick : : :


hr-software aktuell

Tools für die Krise
Fördert Covid-19 die Digitalisierung?

     
HR-Software-Report 2020
Der Softwarebedarf hat sich in den Zeiten des Lockdowns verändert. Was Unternehmen jetzt brauchen, lesen Sie in unserer aktuellen Studie.

Marktübersicht
Die Anbieterübersicht stellt Softwareanbieter mit ihren neuesten Lösungen für die tägliche Arbeit in den Personalabteilungen vor.
   

Inhaltsverzeichnis

fachartikel
HR-Software-Report 2020. Krise fördert Digitalisierung und weckt neuen Bedarf 
  
softwareanbieter

  • eRecruiter GmbH     
  • Fink Zeitsysteme GmbH     
  • Haufe     
  • HR4YOU AG     
  • Infoniqa     
  • Lohn & HR GmbH     
  • rexx systems     
  • Sage GmbH     
  • softgarden e-recruiting GmbH     
  • time4you GmbH     
  • VEDA GmbH     
  • Workday Austria GmbH     
  • Workflow EDV GmbH     


e-learning-anbieter

  • digital-recruiter.com     


marktübersicht

Anbieter von A bis Z     

produktindex
Produkte von A bis Z     

service
Produktneuheiten     
Impressum     
HR-IT-Events     

Liebe Leserinnen und Leser,

in den vergangenen Monaten hat die Corona-Krise unsere Arbeitswelt gehörig auf den Kopf gestellt. Unternehmen mussten Notfallprogramme fahren, um ihre Existenz zu sichern, Standorte schließen und Mitarbeiter entlassen. Andere haben Kurzarbeit angemeldet und viele schickten ganze Belegschaften ins Homeoffice. Auch Prozesse galt es zu digitalisieren, sofern sie es nicht schon waren. Bei all diesen Veränderungen spielte Software eine entscheidende Rolle. Ob es um die Abrechnung der „Corona-Kurzarbeit“ ging, um die interne Kommunikation über Videokonferenzen und Chatprogramme oder um das digitale Abbilden von Arbeitsabläufen und -ergebnissen: In den ersten Wochen des Lockdowns zeigte sich recht schnell, wie gut die Unternehmen auf den plötzlichen Zwang zur Digitalisierung vorbereitet waren. Waren sie in der Lage, in kurzer Zeit die nötige digitale Infrastruktur aufzubauen, um eine reibungslose Zusammenarbeit sicherzustellen? Wie gut gelang es, die Kommunikation zu gewährleisten – sowohl inhaltlich als auch im Hinblick auf die notwendigen Tools?

Laut dem aktuellen HR-Software-Report war die Mehrheit der Unternehmen erfreulicherweise gut oder sogar sehr gut für die Krise gerüstet. Das legen die Antworten der von uns im März und April 2020 befragten 94 Studienteilnehmer aus der DACH-Region nahe. Offensichtlich ist die Digitalisierung in vielen Betrieben doch so weit fortgeschritten, dass sie in relativ kurzer Zeit eine Zusammenarbeit auf Distanz ermöglichen konnten. Allerdings hat sich im Zuge der Corona-Krise auch schon in den ersten Wochen in einem Drittel der Unternehmen ein zusätzlicher Softwarebedarf ergeben. Lesen Sie mehr dazu im Studienbericht ab Seite 6.

Wie gewohnt finden Sie in hr-software aktuell auch einen Überblick über die aktuellen Anbieter und Angebote auf dem Softwaremarkt. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit – gerade in dieser schwierigen Zeit – ein nützliches Hilfsmittel für ein produktives Human Resource Management an die Hand geben können. 

Ihre Bettina Geuenich