Yasmin Aziz-Trebesiner

Yasmin Aziz-Trebesiner, Leitung Personalentwicklung/Recruiting, Österreichisches Verkehrsbüro AG

Beim Verkehrsbüro kann man sich seit einiger Zeit in 140 Zeichen bewerben. Wie wird die Quick-Bewerbung genutzt?

Die Suche nach attraktiven Arbeitgebern erfolgt längst nicht mehr nur zu Hause, sondern auch im Zug, beim Warten auf den Bus oder in der Warteschlange beim Einkaufen. Aus diesem Grund haben wir eine mobile Plattform entworfen, auf der sich interessierte User per Smartphone einen schnellen Überblick über die Karrieremöglichkeiten des Unternehmens verschaffen können. Als besonderes Feature haben wir darin auch die Möglichkeit zur Quickbewerbung integriert. Damit haben User die Möglichkeit, sich einfach und schnell bei der Verkehrsbüro Group mit 140 Zeichen zu bewerben. Wir nehmen anschließend Kontakt mit den Bewerbern auf und gehen aktiv auf Bewerber zu.

Wie gut ist die Qualität der Bewerbungen, die per Kurznachricht reinkommen?

Die Qualität ist durchwachsen – und abhängig von der Position. Wir bekommen aber durchaus interessante und vor allem kreative Bewerbungen. Die Bewerber freuen sich, dass das Unternehmen Kontakt aufnimmt und nicht immer die Bewerber alle Unterlagen zusenden müssen.

Welche weiteren Kanäle/Methoden nutzen Sie, um gute Bewerber zu finden?

Die Verkehrsbüro Group ist auf den meisten Social-Media-Kanälen vertreten, wir suchen den direkten Kontakt zu Schulen und veranstalten Exkursionen mit Schulklassen, zum Beispiel mit Besichtigung von Hotels.

(Aus Ausgabe 1 2017)